Freitag der 13. und Streik bei den LVB // UPDATE ganz unten

91

Moin liebe Freunde der leichte Unterhaltung,

dass Entertainment Team der LVB hat ne spitzen Idee … ein STREIK. Ja ich weiß die LVB werden bestreikt und es ist die Entertainment Abteilung der Ver.Di. 😉

Ich muss ehrlich zugeben das ich davon erst heute Früh erfahren habe … durch Facebook. Aber laut Informationen meiner Kollegen und ein bisschen Recherche wurde gestern, ja GESTERN, Nachmittag geben 17 Uhr darauf hingewiesen das es zum Streik kommt. Naja … seis drum.

Wie jeden Werktag fuhr ich mit der S-Bahn zu HBF, übrigens schon der 2. Tag nach einander das es zu Problemen auf der Strecke der S1 zwischen Grünau und HBF kam, und durfte mich dann am HBF durch die Laufanzeige des LVB Informationssystem informieren lassen. Dort stand sinngemäß: “Die LVB wird bestreikt infos auf www.L.de”, gelesen getan …. Infos auf L.de sind die selben wie im Lauftext, keine Info ob überhaupt etwas fährt oder wie es heute weiter geht. Gerade kam die Info bei PSR, heute fährt bis 14:30 Uhr gar nichts.

Der Grund des Streiks interessiert mich erstmal gar nicht, denn da bei den LVB und vorallem dem MDV nichts richtig funktioniert, egal ob Pünktlichkeit, Preise oder Kundenservice, ist der Streik für mich alles andere als gerechtfertigt. Ich habe sowieso das Gefühl das das Fahrpersonal in vielen Fällen einfach kein Bock mehr auf die Arbeit hat, doch dann sollen sich diese Mitarbeiter doch bitte einen anderen Job suchen und die Stellen denen frei machen die darauf lust haben und die Arbeit mit Herzblutt machen.

Ja es steht jedem das Recht zu zu streiken, doch es wird immer vergessen das man ohne Gewerkschaft im Rücken nicht streiken kann, jedenfalls nicht ohne mit verlusst des Jobs rechnen zu müssen. Auch wird von den streikende LVB Mitarbeitern vergessen das sie eine festen Job mit montalich festen Geld haben, dass kann nicht jeder von sich behaupten. Man sollte generell vor einem Streik überlegen ob man es wirklich probieren sollte und ob es sich überhaupt lohnt. Denn nur mehr Geld macht den Job auch nicht aktraktiver! Wenn es ganz blöd läuft muss die LVB sogar Personal entlassen um die Gehaltsvorstellungen zu kompensieren, was dann wieder mehr arbeit für das aktuellen streikende Personal bedeutet.

Ich bin gespannt wie sich das noch entwickelt … aber eins hat mir die Vergangenheit gezeigt, dies ist nur ein Warnstreik, wir können uns also in Zukunft auf noch mehr Ausfall einstellen.

An alle die die heute zum erstenmal beim Nahverkehrspranger sind, bitte teilt das Projekt und/oder reicht eure eigene Geschicht ein. Ich würde mich sehr freuen.

Hier gehts zum LVZ Liveticker zum Streik.

 

10 Uhr 13.04.2018 | UPDATE zur Facebook Verlinkung:

Ich habe gerade bei der LVZ Facebookseite einen Beitrag gefunden in dem ein Nutzer diesen Beitrag hier verlinkt hat und durfte lesen das dort der ein oder andere Nutzer der Meinung ist “So ein Schwachsinn” oder “Sellten so ein Unsinn gelesen” … ich gehe mal davon aus das ist ähnlich wie bei der LVB Facebookseite und sind allesamt Mitarbeiter von den LVB. Ich möchte Euch als Personal nicht zu nahe treten und mich dafür entschuldigen wenn ich hier jemanden beleidigt haben sollte. Aber wie die Meinung der Nutzer “So ein Schwachsinn” ist das die eigene Meinung des jenigen selber, diese wir respektiert … das erhoffe ich auch von meinem Post und meiner Meinung!

Desweiteren hat der Nutzer der den Beitrag verlinkt hat völlig recht mit seinem Kommentar, und bevor es heißt. “der Nutzer bist du doch”, nein bin ich nicht! Jedenfalls hat er recht, es geht hier nicht darum sich über das Fahrpersonal auszukotzen sondern um den ÖPNV im allgemeinen. Ja das Thema Streik ist gerade leider zu lasten des Fahrpersonals … in dem Fall hätter der Nutzer vielleicht die Domian und nicht den Beitrag verlinken sollen.

In dem Kommentaren kann gerne diskutiert werden.

· ·


Verwandte Artikel & Bemerkungen

Lass einen Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.